Published on by

Lehrlingslager 2022

Lehrlingslager 2022

Nach zwei Jahren Unterbruch infolge Pandemie, konnten wir das Lehrlingslager dieses Jahr wiederum durchführen. Der bereits im 2020 geplante Einsatz im «Trockensteinmauern» ist somit zu unserer Freude Wirklichkeit geworden.

Mit 15 Lernenden und 2 Leitern starteten wir am 26. September 2022 für eine Woche in das Projekt «Trockensteinmauern» im Berner-/Solothurner Jura. Im Auftrag des Naturparks Thal unterstützen wir als Gruppe mit unserem Arbeitseinsatz die Wiederherstellung der alten Trockensteinmauern aus dem 10./11 Jahrhundert.

Was sind Trockensteinmauern? Trockenmauern sind urtümliche Bauwerke, bei denen Steine ohne Beton oder Mörtel, und somit trocken, von Hand zu einer stabilen Mauer aufgeschichtet werden. Sie gestalten die Landschaft, übernehmen diverse Funktionen für uns Menschen und sind wertvolle Lebensräume für Tiere wie Pflanzen. Die Kenntnisse und Techniken des Trockenmauerbaus, eine über Jahrhunderte bewährte Handwerkskunst, wurden 2018 von der UNESCO in die repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen.

Die ersten Mauersteine wurden vor über 1000 Jahren gelegt. Die historische Grenzlinie, auf welcher die Mauer steht, bildete ab 1040 die Grenze zwischen der Herrschaft Falkenstein und dem Fürstbistum Basel, ab 1798 sogar die Landesgrenze zwischen der Helvetischen Republik und dem französischen Département du Mont Terrible. Seit 1815 steht die Mauer auf der Kantonsgrenze zwischen Solothurn und Bern. Viele Trockenmauern sind durch die Mechanisierung der Landwirtschaft verschwunden oder zerfallen. Rund 400 m der Trockenmauer auf dem Probstenberg wurden von 2008-2013 in einem Gemeinschaftsprojekt des Naturpark Thal und der Stiftung Umwelteinsatz wiederhergestellt. Ziel war, die Tradition des Maurerhandwerks weiterzugeben und Leute für die kulturhistorische und ökologische Bedeutung von Trockenmauern zu sensibilisieren.

Während der ganzen Woche arbeiteten wir jeden Tag an den Mauern. Wir verarbeiteten ca. 30 Tonnen Steine zu einer Mauerlänge von ca. 22 Metern. Die Bauleitung hatte eine Vorgabe von 10 Meter in der Woche vorangeschlagen. Mit mehr als der doppelten Mauerlänge übertrafen wir die Vorgabe klar! Bravo.

Leider war das Wetter als andere als schön! Trotz Regen und kalten Temperaturen war die Motivation nie vollständig «unter Wasser». Dank des guten Teamworks, den selbstgekochten feinen Mahlzeiten und der Abendaktivitäten mit Spielen, Filmvorführung und Bowlen, konnte die Motivation für den nächsten Arbeitstag mit Regenansage wieder «aufgepeppt» werden.

Müde und durchgenässt, aber gesund und mit einer Erfahrung mehr, beendeten wir bei trockenem Wetter das Lehrlingslager 2022. Allen Teilnehmern und Leiter ein herzliches Dankeschön für euren Einsatz und Durchhaltewille. That was fun. 

5

Comments: 0

Only registered users may post comments.
Sign in and post comment Register now